AMAZONIEN
 
Amazonas Urwald, Menschen & Kultur

Brasilien Anekdoten, Geschichten + Erzählchen

Wie mich das Brasilien-Fieber packte:

Ein unheilbares Fieber hat mich im August 1986 gepackt: Das Brasilien-Fieber.
Es ist eine immer wiederkehrende Atakke voin Begeisterung und Leidenschaft.
Die Landschaft, die Menschen, die Kultur und das Leben in Brasilien lässt mich nicht mehr los.
Auch wenn ich nicht pauschal alles in Brasilien gut finde. Aber wo ist denn restlos alles nur "Gut"?

Mit einer 2 wöchigen Brasilien Reise ging alles bei mir los. Ich kannte niemanden in Brasilien. Die Landessprache war mir fremd. Es war ein Abenteuer, weil ich alles auf eigene Faust organisiert hatte.

Heute ist mir Brasilien eine zweite Heimat geworden. Genauer gesagt, Manaus und der Amazonasurwald. Mittlerweile haben meine Frau und ich dort mehr Freunde, als in Deutschland.

Bis zu du diesem "Ergebnis" gab es unglaublich viele witzige Situationen. - Es waren Ereignisse, in denen ich als "Gringo" veilfach zur Belustigung der Brasilianer beigetragen habe. Und auch heute noch, wenn Brigitte (meine liebe Frau) und ich in Brasilien sind, läuft nicht immer alles "nach Plan".
- Aber: Sich einmal am Tag richtig lächerlich machen, ist gut für das Selbstbewußtsein.

Ich möchte Dir mit den folgenden Schilderungen Mut machen, dem sympathischen Wesen der Brasilianer humorvoll zu begegnen.geben.


Wir sind noch nicht so weit.

Diese Internetseite ist noch im Aufbau.

Gut´ Ding will Weile haben. Bald kannst Du auf dieser Seite was finden.

Bitte besuche diese Seite demnächst mal wieder!




Bald gibt es hier die ersten Anekdoten zum Lesen und zum Anhören.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos